Anne (19) macht bei der VR Bank Rhein-Neckar eG
ihre Ausbildung zur Finanzassistentin.

Wie hast du die Ausbildung entdeckt?
Ich wusste schon früh, dass ich eine kaufmännische Ausbildung machen möchte. Die Auswahl hat sich dann auf Großbanken oder Genossenschaftsbanken beschränkt. Ich habe mich dann jedoch sehr schnell für die Genossenschaftsbank entschieden aufgrund des dahinterstehenden Leitbildes.

Wie ist die Zusammenarbeit zwischen Azubis und Kollegen?
Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Ich wurde von Anfang an freundlich aufgenommen und meine Filiale ist wie eine kleine zweite Familie.

Was sollte man für diesen Beruf mitbringen?
Das Interesse am Menschen ist der Grundbaustein für diesen Beruf, gerade bei einer Genossenschaftsbank. Außerdem sollte man offen sein, schließlich ist man am Schalter der erste Ansprechpartner des Kunden.

Dein Geheim-Tipp für neue Azubis?
Auf keinen Fall schüchtern sein. Ich war auch nervös vor dem ersten Bewerbungsgespräch, aber dennoch sind wir alle Menschen und da bedarf es keiner Angst. Mein Bewerbungsgespräch war freundlich, locker und sehr angenehm.

VR Bank_2017

Arbeitgeber

Die VR Bank Rhein Neckar eG ist ein starker und verlässlicher Partner: für ihre Mitglieder, für ihre Kunden – und nicht zuletzt auch für ihre Mitarbeiter. Wir sind ein tief in der Metropolregion Rhein-Neckar verwurzeltes Unternehmen.

Wir handeln ehrenwert: Unser genossenschaftlicher Ansatz basiert auf Fairness, Seriosität und Vertrauen und sichert uns damit seit jeher eine stabile Ausnahmestellung in der schnelllebigen Bankenlandschaft.
Quelle: vrbankkarriere.de/wir-sind/

Information

  • Mittlere Reife, Abitur
  • Genossenschaftsbank
  • 1. Ausbildungsjahr: 970, – Euro
    2. Ausbildungsjahr: 1020, – Euro
    3. Ausbildungsjahr: 1080, – Euro
  • 39 Stunden/Woche, Einsatzort bestimmt Arbeitszeit
  • 30 Tage

Kontakt

VR Bank Rhein-Neckar eG
Sabine Staneczek
Augustaanlage 61
68165 Mannheim
E-Mail: sabine.staneczek@vrbank.de

Bewerbungszeitraum:
laufendes Verfahren

Bewerben