Kristina (20) macht ihre Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik bei John Deere in Mannheim.

Was hat dich zu dieser Ausbildung ermutigt?
Interesse an der (Land-) Technik.

Was sollte man für diesen Studiengang mitbringen?
Mir hat das damalige Praktikum sehr gut gefallen, woraufhin mein Vater mich ermutigt hat mich bei John Deere zu bewerben. Außerdem wollte ich eine technische Ausbildung machen.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?
Die Unternehmenskultur und die Abteilungsvielfalt, die man durchläuft.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?
Durch verschiedene Versetzungsstationen gibt es keinen „normalen“ Arbeitstag. Jeden Tag gibt es neue Projekte, neue Aufgaben und somit neue Herausforderungen.

Was sollte man für diesen Beruf mitbringen?
Interesse an Technik, Motivation, Begeisterung an Elektronik, Kenntnisse in Mathe und Physik.

Was ist das Besondere an deinem Ausbildungsunternehmen?
Wir haben eine sehr moderne Ausbildungswerkstatt. Wir bauen hochmoderne Traktoren. Hier lernt man nicht nur berufsspezifisches, sondern noch viel mehr nebenbei.

 

312428_ALLG_Media_2017_StephMo_X9001_1_GERDE.indd.prn

Arbeitgeber

John Deere ist einer der der weltgrößten Hersteller im Bereich Landtechnik. Zu den Produkten des Unternehmens gehören unter anderem forstwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen und Geräte zur Rasen- und Grundstückpflege, die an internationalen Standorten verkauft werden.

Integrität, Qualität, Engagement und Innovation… Diese Werte bestimmen den Weg, den wir beschreiten, die Qualität, die wir anbieten und den unvergleichlichen Umgang mit unseren Kunden, Investoren und Mitarbeitern.

Information

  • Hauptschulabschluss
  • Familiäres Arbeitsklima
  • 1. Ausbildungsjahr: 970, – Euro
    2. Ausbildungsjahr: 1035, – Euro
    3. Ausbildungsjahr: 1127, – Euro
  • 6:00 bis 14:00 Uhr
    6:45 bis 15:00 Uhr
  • 30 Tage

Kontakt

John Deere GmbH & Co. KG
Daniela Konrad
John-Deere-Str. 90
68163 Mannheim

www.deere.de