Personaler nehmen sich in der Regel nur 60 – 120 Sekunden Zeit zur Sichtung
einer Bewerbung.

Hier unsere Tipps, um mit deiner Bewerbung Eindruck zu machen:

Bewerbung_DeckblattBewerbung_AnschreibenBewerbung_Lebenslauf1. Wir empfehlen eine einheitliche Kopfzeile auf jeder Seite. Der Zusatz „Tel.:“ vor der Telefonnummer oder „Email“ vor der Email Adresse ist nicht notwendig.

2. Auf dem Bewerbungsfoto solltest du dich freundlich, offen, mit einem ordentlichen, gepflegten Outfit und wenig Schmuck präsentieren.

3. Ganz wichtig ist, die richtige Firmenbezeichnung zu verwenden und den Namen des Unternehmens sowie des Ansprechpartners richtig zu schreiben!

4. Das Datum sollte immer aktuell sein.

5. Das Wort „Betreff“ vor der Berufs-/Ausbildungsbezeichnug wird schon lange nicht mehr verwendet. Hier einfach die Worte in Großbuchstaben schreiben, um eine deutliche Hervorhebung zu schaffen.

6. Der erste Satz deines Anschreibens sollte Interesse wecken und zum Weiterlesen animieren.

7. Erläutere im Anschreiben auf jeden Fall, warum du der/ die Richtige für die Stelle bist und warum du zu diesem Unternehmen möchtest.

8. Im Abschlusssatz rundest du das Schreiben ab und schlägst eine persönliche Vorstellung vor. Betone vielleicht noch, dass du dich über eine Einladung sehr freust.

9. Abschließend unterschreibst du per Hand.

10. Weise mit dem Wort „Anlagen“ noch darauf hin, dass sich im Anhang deine Zeugnisse etc. befinden. Aufzählen solltest du sie jedoch nicht.

11. Die Überschrift „Lebenslauf“ kannst du ebenfalls in Großbuchstaben schreiben, somit entsteht ein einheitliches Bild.

12. Die Namen und Berufe der Eltern sind bei der Bewerbung für eine Erstausbildung möglich und teilweise erwünscht, aber ansonsten nicht relevant.

13. Achte auf eine chronologische Abfolge und beginne mit dem aktuellsten Punkt. Die Zwischenüberschriften können auch hier wieder inGroßbuchstaben geschrieben werden.

14. Kleine Design Elemente, wie der blaue Pfeil verleihen deinem Lebenslauf Originalität und Individualität.

15. Zu deinen Hobbys gehört natürlich „Freunde treffen“, aber lass das besser weg. Genauso wie „Feiern gehen“. Erwähne eher sportliche und ehrenamtliche Tätigkeiten. Hier kann der  Personaler Qualifikationen für den Beruf ableiten.

16. Auch beim Lebenslauf sollte das Datum aktuell sein. Jetzt noch unterschreiben und nach dem Korrekturlesen raus mit der Bewerbung.