Jonas (29) absolviert sein duales Studium in Maschinenbau bei John Deere in Mannheim.

Was hat dich zu diesem Studiengang ermutigt?
Interesse an der (Land-) Technik.

Was sollte man für diesen Studiengang mitbringen?
Technisches Interesse / Verständnis und das Verlangen dem „Warum funktioniert das so?“ auf den Grund zu gehen.

Was ist das Besondere an deinem Ausbildungsunternehmen?
Die Unternehmenskultur und die Abteilungsvielfalt, die man durchläuft.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?
6 Uhr Arbeitsbeginn, um ungestört im fast leeren Büro an den Aufgaben voran zu kommen. Zwischen Frühstücks- und Mittagspause weitere Vorgehensweisen mit den Betreuern abstimmen. 14 Uhr Arbeitsende (habe noch einen vollen Mittag Zeit für meine Hobbys).

Was waren bisher deine aufregendsten Projekte?
Softwareoptimierung, die über die Landesgrenzen hinweg Anwendung fand.

 312428_ALLG_Media_2017_StephMo_X9001_1_GERDE.indd.prn

Arbeitgeber

John Deere ist einer der der weltgrößten Hersteller im Bereich Landtechnik. Zu den Produkten des Unternehmens gehören unter anderem forstwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen und Geräte zur Rasen- und Grundstückpflege, die an internationalen Standorten verkauft werden.

Integrität, Qualität, Engagement und Innovation… Diese Werte bestimmen den Weg, den wir beschreiten, die Qualität, die wir anbieten und den unvergleichlichen Umgang mit unseren Kunden, Investoren und Mitarbeitern.

Information

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Global Player mit Fair Play
  • 1. Ausbildungsjahr: 1120, – Euro
    2. Ausbildungsjahr: 1185, – Euro
    3. Ausbildungsjahr: 1277, – Euro
  • 35 Stunden/Woche
  • 30 Tage

Kontakt

John Deere GmbH & Co. KG
Daniela Konrad
John-Deere-Str. 90
68163 Mannheim

www.deere.de