Endlich ist es soweit, die Sommerferien oder der heißersehnte Urlaub steht vor der Tür. Und natürlich könnt ihr es kaum erwarten in den Flieger zu springen und euch die Meeresbriese um die Nase wehen zu lassen. Doch so eine Reise will geplant sein. Hier die abgehn!-Check Up Liste für einen entspannten Sommerurlaub:

  • Je nach dem in welches Land ihr reist, solltet ihr euch vorher darüber informieren, welche Impfungen dort nötig sein könnten. Ihr habt das in der Aufregung vergessen? Kein Problem! Es gibt auch „last-minute“- Reiseimpfungen, wie z.B. eine Auffrischungsimpfung gegen Tetanus.

Impfcheck

 

  • So ein Flug kann schon mal einige Zeit dauern und vor lauter Freude kann man dann auch schon mal an Reiseübelkeit erkranken. Auch das Essen kann durch ungewohnte Gewürze einen negativen Beigeschmack bekommen. Deshalb solltet ihr vor der Abreise eine Notfallapotheke zusammenstellen. Darin sollten Tabletten gegen Reiseübelkeit, ein Mittel gegen Diarrhö, eine Creme für die Jucklinderung von Stichen und ein kühlendes Gel zur Pflege nach einem Sonnenbrand.

Notfallapotheke ⃝

 

  • Andere Länder, andere Währung und Steckdosen? Informiert euch am Besten im Internet oder Reisebüro, welche Währung an eurem Urlaubsziel genutzt wird. Sollte ein Geldwechsel von Nöten sein, kann man bei der Bank anrufen und die gewünschte Wechselsumme bestellen und wenige Tage später abholen. Auf welt-steckdosen.de könnt ihr checken, ob ihr einen Adapter für die Steckdose braucht.

Geld & Strom ⃝

 

  • Heutzutage hat sicherlich fast jeder ein Smartphone oder Handy. Sie sind heiß begehrt – und in einem unaufmerksamen Moment schnell gestohlen. Deshalb solltet ihr euch wichtige Telefonnummern auf einem Zettel aufschreiben und sie so verstauen, dass ihr sie schnell wiederfindet, aber nicht verlieren könnt.

Old school ⃝

 

  • Klar, es ist euer Sommerurlaub, trotzdem solltet ihr nicht nur Sommersachen mitnehmen. Ein langärmliges Shirt oder eine leichte Regenjacke könnt euch dienlich werden.

wetterfest ⃝

 

  • Solltet ihr in eurem Urlaub nicht nur feiern wollen, sondern spontan Lust auf einen Ausflug bekommen, dann ist es immer praktisch einen Rucksack dabei zu haben. Dieser muss im Koffer auch keinen unnötigen Platz wegnehmen. Ihr könnt darin zum Beispiel Wäsche und Socken verstauen.

Spontan-Bagpacker ⃝

 

  • Apropos Koffer packen: es ist nützlich ca. eine Woche vor Abreise eine Liste zu schreiben, mit allem was man mit in den Urlaub nehmen möchte. So kommt es auch nicht zu bösen Überraschungen, weil das coolste T-Shirt oder der Lieblingsrock in der Wäsche ist. Und ganz wichtig: Sonnenschutz nicht vergessen!

Kofferplaner ⃝

 

  • Auch in der Ausbildung ist es wichtig, dass man die noch offenen Aufgaben an einen Kollegen übergibt, damit die Arbeit während des Urlaubs nicht liegen bleibt.
    Das gleiche gilt auch für Haustiere. Ihr solltet euch rechtzeitig um eine Vertrauensperson kümmern, die eure Lieblinge über die Dauer des Urlaubes versorgt. Auch hier ist ein kurzes Briefing von Vorteil.

Urlaubsübergabe ⃝

 

  • Zu guter Letzt, ist es immer sinnvoll vor Betreten des Flugzeuges ein oder zwei Tage Zuhause etwas entspannt zu haben. Wenn ihr gleich an eurem ersten Urlaubstag ins Flugzeug steigt, kann es passieren, dass ihr den ganzen Alltagsstress in den Urlaub mitschleppt.

Chillen ⃝

 
Wir wünschen euch einen coolen Sommer!

Stefanie Nadine Baier